myspace layout codes

myspace layout



Gastfamilie

Samstag morgen haben Maria und ich zusammen das Haus verlassen. Sie ist dann im Taxi davongefahren...Pipi in die Augen, kann ich Euch sagen. Bin dann mit Sack und Pack zu meiner Gastfamilie gelaufen. Ja, ich sagte gelaufen. Ca. 15 dauerte der Spass. Hatte am Tag zuvor angerufen um Bescheid zu sagen, wann ich auflaufe. Ich bin nun also da und steh vor der Tuer - und es gibt keine Klingel! ES GIBT KEINE KLINGEL!!! Ich dacht mich holn se. Hab ich geklopft. Und gewartet. Und geklopft...Endlich wurde mir geoeffnet...Agnes heisst meine Gastmutter. Im Haus wohnen nur sie und ich! Ihre Kinder sind erwachsen und es gibt keine anderen Studenten. Im Moment wohnt da auch noch Jinx, die Katze ihrer Tochter. Die zieht aber heute aus. Naja, auf jeden Fall hab ich nen eigenen Schluessel und kann kommen und gehen wann ich will. Wenn sie da ist, macht sie mir was zu essen. Wenn nicht, kann ich mir selbst was machen. Klingt alles selbstverstaendlich fuer Euch, ist es hier aber nicht...ganz und gar nicht. Zur Schule sind es auch nur knapp 20 Minuten zu Fuss... Ich hab`s echt gut getroffen. Wir sitzen immer zusammen und quatschen und gucken TV, super fuer mein Englisch...Sie ist Krankenschwester und hat vier mal die Woche Nachtschicht. Boah ich bin so erleichtert. Ihr haettet mal die stories der anderen hier hoeren sollen...Um acht Uhr morgens ausm Haus an nem Sonntag weil die Gastmutter zur Arbeit muss und man nicht alleine im Haus sein darf und solche Scherze...

Nachmittags war ich ein bischen in der Stadt, abends waren wir aus. Diesmal nicht im Tron. Ich sag Euch eins: schottische Jungs und spanische Maedchen sind eine schlechte Kombination, wenn es darum geht einen Pub auszusuchen....Schlussendlich waren wir im Merchats oder so.

25.8.08 14:28
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de